Gynäkologie und Geburtshilfe

Unser Anliegen ist eine frauenorientierte hochwertige Medizin, die sich am neuesten Stand der Wissenschaft orientiert.

Beratung und partnerschaftliche Begleitung in medizinischen Fragen und fachliche Kompetenz sollen Ihnen vermitteln, dass Sie mit Ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen für uns im Mittelpunkt stehen. Stetige Fortbildung, Teilnahme an wissenschaftlichen Kongressen und Einbeziehung neuester operativer Methoden sollen sicherstellen, dass Sie stets eine hohe medizinische Qualität von uns erwarten dürfen.


Unser Leistungsangebot:

Gynäkologie:

Unsere Abteilung ist bestrebt, Ihnen kompetente Ansprechpartner in allen Belangen der Frauenheilkunde zu sein. Vom sehr häufigen Leidensbild der Genitalsenkung über Blasenschwäche und Inkontinenz, bis hin zu allen operativen Verfahren bei gut- oder bösartigen Veränderungen möchten wir Sie mit Beratung und fachgerechter Therapie bestmöglich versorgen.

Geburtshilfe:

Nach einer hoffentlich problemlosen Schwangerschaft begleiten wir Sie und Ihr Kind auf dem Weg zur Geburt, durch die Entbindung und die ersten Tage im Leben der neuen Erdenbürger. Ihr Wohl und das Ihres Kindes stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Stets versuchen wir, Ihre Wünsche und Vorstellungen zu berücksichtigen und so die Zeit an unserer Abteilung so angenehm wie möglich zu gestalten.


Unsere Ambulanzen:

Der weit gefasste Auftrag unserer Abteilung, die beiden großen Bezirke Westtirols in Fragen von Frauenheilkunde und Geburtshilfe zu betreuen, führt dazu, dass unsere Ambulanz von Mädchen und Frauen mit ganz unterschiedlichen Problemstellungen aufgesucht wird. In enger Zusammenarbeit mit den Ordinationen der niedergelassenen Kollegen werden erforderliche operative Eingriffe besprochen und geplant und die entsprechenden Voruntersuchungen veranlasst. Akut auftretende Beschwerden und Notfälle werden jederzeit einer kompetenten Untersuchung und Weiterbetreuung zugeführt. Spezielle Fragestellungen wie beispielsweise differenzierte Ultraschalluntersuchungen in der Schwangerschaft, Abklärung von auffälligen Abstrichbefunden oder Betreuung von Patientinnen mit Harnverlustproblemen werden zu festen speziellen Ambulanzzeiten durchgeführt.

Ansprechpartner:

OA Dr. Edgar Mark
OÄ Dr. Dominika Türtscher


Ambulanz-Zeiten:

Montag bis Freitag

08:30-12:00 Uhr

(nach tel. Anmeldung)


Notfälle werden selbstverständlich zu jeder Zeit betreut!

geburtshilfe@krankenhaus-zams.at 


Ambulanz-Telefon:

+43 5442 600 917310

Etwa in der 36. SSW wird Sie Ihr Frauenarzt zu einer ersten Kontaktaufnahme zu uns überweisen. Das dient für uns in erster Linie dazu, sicher zu sein, dass keine besonderen Risiken bestehen oder gegebenfalls entsprechend darauf reagieren zu können. Eine Fülle von Informationen werden EDV gestützt erfasst und sollen letztlich dazu beitragen, die Geburt Ihres Kindes so sicher wie möglich zu gestalten. Wenn Sie das möchten, können wir Sie im Vorfeld bereits über die Möglichkeiten der geburtshilflichen Schmerzbekämpfung informieren, wir beurteilen im Ultraschall die Größe und Lage Ihres Kindes und machen eine Herztonaufzeichnung (CTG). Sie haben Gelegenheit Ihre individuellen Fragen und Anliegen mit Ärzten und Hebammen zu besprechen und lernen nebenbei auch die Räumlichkeiten des Entbindungsbereiches bereits kennen. Wir sehen Ihren Mutter-Kind-Pass und allfällig vorhandene Vorbefunde, die Ihr betreuender Facharzt erhoben hat.

Ansprechpartner:

OA Dr. Edgar Mark


Ambulanz-Zeiten:

Montag und Mittwoch

08:00-14:00 Uhr


Dienstag, Donnerstag

und Freitag

08:00-12:00 Uhr

geburtshilfe@krankenhaus-zams.at 


Ambulanz-Telefon:

+43 5442 600 917310

In unserem Krankenhaus werden neben den gutartigen Veränderungen im weiblichen Genitalbereich, auch alle bösartigen Krankheiten medikamentös und operativ behandelt. Die Nachbetreuung nach Beendigung der eigentlichen Therapie ist ein wichtiger Bestandteil des Versorgungskonzeptes. In regelmäßigen Abständen werden Sie eingeladen, in unserer Sprechstunde die nötigen Kontrolluntersuchungen durchführen zu lassen. Sie haben dann auch Gelegenheit, eventuelle Folgebeschwerden nach der Therapie oder neu aufgetretene Probleme zu besprechen und gegebenfalls zu behandeln. Bei Bedarf steht auch der Klinisch Psychologische Dienst mit Rat und Tat zur Verfügung.

Ansprechpartner:

OA Dr. Edgar Mark
OÄ Dr. Dominika Türtscher


Ambulanz-Zeiten:

Mittwoch

09:00-11:00 Uhr

geburtshilfe@krankenhaus-zams.at 


Ambulanz-Telefon:

+43 5442 600 917310


Unsere Stationen:

Stations-Telefon: +43 5442 600-4610

Stations-Telefon: +43 5442 600-918620

Stations-Telefon: +43 5442 600-2910

Stations-Telefon: +43 5442 600-2610


weitere Themen

Informationen rund um das Thema Geburt und Wochenbett können Sie aus erster Hand erhalten, wenn Sie unseren Informationsabend für werdende Eltern besuchen. (findet derzeit nicht statt)

Die Termine finden Sie in unserem  Veranstaltungskalender.

Der Entbindungsbereich befindet sich im 2. Stock Neubau direkt neben dem OP und der Wochenstation. Hebamme, Frauenarzt und Kinderarzt sind rund um die Uhr für Sie und Ihr Kind verfügbar.

Wir sind bestrebt, der Natur so weit wie möglich breiten Raum zu lassen und in die normalen Abläufe nur dann einzugreifen, wenn es aus Sicht von Mutter oder Kind geboten erscheint. Ob Sie es nun angenehm finden in der Entspannungs- oder Gebärwanne zu sein, lieber herumgehen oder auf einem Gymnastikball in Bewegung bleiben möchten - wir versuchen Sie selbst den für Sie idealen Weg finden zu lassen, mit Wehen und damit verbundenen Geburtsschmerzen umzugehen. Die Väter selbst oder eine andere Ihnen nahestehende Person sind herzlich im Kreissaal willkommen. Auch wenn sich ein Kaiserschnitt als notwendig erweisen sollte, kann der Vater in aller Regel bei Ihnen bleiben und auch im Operationssaal für Sie da sein.

Es stehen neben Akupunktur auch viele komplementär-medizinische Verfahren wie Bachblüten und Homöopathie zur Verfügung.

Aus dem Blickwinkel der Sicherheit ist es beruhigend zu wissen, dass im Bedarfsfall auch jederzeit ein kinderärztlicher Dienst zur Verfügung steht. Wir greifen darauf zurück, wenn es einmal erforderlich sein sollte.

Die Wochenstation wird dafür Sorge tragen, dass Sie alle erforderliche Unterstützung in der Pflege Ihres Kindes und beim Stillen erhalten. Von kinderärztlicher Seite wird Ihr Kind nach der Geburt und nochmals vor der Entlassung ausführlich untersucht.

Während des Aufenthaltes werden neben diversen Bluttests, eine Ultraschalluntersuchung der Hüften und der Nieren sowie ein Hörtest durchgeführt.

Von notfallmäßig erforderlichen Eingriffen abgesehen, werden die allermeisten Operationen an unserer Abteilung geplant durchgeführt und lassen sich entsprechend gut vorbereiten. Meistens überweist Sie Ihre Fachärztin zu uns und sie vereinbaren unter der Tel.-Nr.: +43 5442 600-7310 einen Termin in unserer Ambulanz zu einer ersten Untersuchung und Besprechung. Dabei werden mit Ihnen die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ausführlich besprochen und wir wählen das für Sie am besten geeignete Vorgehen.

Wenn Art der Operation und Termin feststehen, dient eine Vorstellung an der Narkose-Ambulanz dazu, dass Sie auch über das Anästhesieverfahren informiert werden und der Facharzt Ihre persönliche Situation und eventuellen Besonderheiten abschätzen und berücksichtigen kann.

Am Tag der Aufnahme melden Sie sich wiederum in Gynäkologischen Ambulanz im 1. Stock und es werden Ihre Unterlagen auf Vollständigkeit überprüft und die noch nötigen Vorbereitungen in die Wege geleitet werden. Normalerweise werden Sie am Tag vor dem geplanten Eingriff aufgenommen, um noch Zeit für ein weiteres Aufklärungsgespräch und sonstige Maßnahmen zu haben.


Unser Team:

Prim. Univ.-Prof. Dr.
Albrecht Giuliani
Ärztlicher Leiter Gynäkologie u. Geburtshilfe
Tel.: +43 5442 600-0
email

Anneliese Leitner, MSc
Stv. Pflegedirektorin / Bereichsleiterin Unfallchirurgie, Gynäkologie, Orthopädie
Tel.: +43 5442 600-0
email

Andrea Geiger-Trümpener
Bereichsleiterin Family Care
Tel.: +43 5442 600-0
email
DGKP
Dagmar Gaugg, BScN
Bereichsleiterin Ambulanzen
Tel.: +43 5442 600-0
email
OA Dr.
Edgar Mark

OÄ Dr.
Sarah Maria Pinzger

OÄ Dr.
Dominika Türtscher

OÄ Dr.
Christine Holzknecht

FÄ Dr.
Eveline Klingler

Ass. Dr.
Alexandra Heinisch

Ass. Dr.
Silke Regensburger

Ass. Dr.
Nina Elisa Seelos

Ass. Dr.
Claudia Retter


Michaela Gritsch MSc.
Leitende Hebamme
DGKP
Margit Höferl-Ruzicka
Unfall 2, Gynäkologie, Orthopädie, operative Tagesklinik, Wundambulanz
DGKP
Alexandra Traxl
Teamleitung Akutambulanzen

Zusätzliches:

Die Baby Fotografin


Volltextsuche


Planambulanz

TERMINVEREINBARUNG


Grußkarten

Verkürzen Sie den Krankenhausaufenthalt mit einer Grußkarte!

Grußkarten


Quarantäne Tagebuch

Nutzen Sie das Angebot der Seelsorge

Quarantäne Tagebuch


Blumen und kleine Geschenke

Schicken Sie Ihren Liebsten einen süßen oder blumigen Gruß ans Krankenhaus-Bett!

Geschenke


Beratungskontakte zur Corona-Krise

Telefonnummern und Internetseiten für persönliche Fragen und Anliegen…

Kontakte


Veranstaltungen

mehr dazu


Donatori di Musica

Hoch qualifizierte Profimusiker kommen dafür ins Krankenhaus, um vor Ort in einem zwanglosen Rahmen zu musizieren.

mehr dazu


Babygalerie

zur Babygalerie

KH ZAMS NEWS | khzams.at

Rätselhefte für unsere stationären PatientInnen


Wir haben vom Roten Kreuz Tirol 700 spannende Rätselhefte für unsere stationären PatientInnen erhalten. Wir danken dem Roten Kreuz für die großzügige Spende!

mehr dazu...

Schulung familiäre Pflege


Eine Unterstützung für pflegende Angehörige.
Schulungstermine 2021

mehr dazu...

Folder

Weltkrebstag am 4. Februar 2021


Bereits zum 21. Mal findet am 4. Februar der Weltkrebstag statt. Das Motto der UICC (Union for International Cancer Control) dazu lautet „ICH BIN UND ICH WERDE". Dieser Satz ist ein Aufruf zum Nachdenken und richtet sich an jeden Einzelnen mit der Frage: Wer BIN ICH und was WERDE ICH anlässlich des Weltkrebstages zur Bekämpfung von Krebs tun? In Tirol wird pro Jahr bei etwa 4.000 Patientinnen und Patienten eine Krebserkrankung neu diagnostiziert und rund 40.000 Menschen leben in unserem Land mit einer Krebserkrankung.

mehr dazu...

a.ö. KRANKENHAUS

St. Vinzenz Betriebs GmbH
A-6511 Zams
Sanatoriumstraße 43
Österreich
Tel: +43 5442 600
Fax: +43 5442 600-6102

email

MISSION STATEMENT

Seit über zweihundert Jahren ist das a.ö. Krankenhaus St. Vinzenz um die Gesundheit der Menschen in der Region bemüht. Im Mittelpunkt stehen die Sorge um den Einzelnen, das Ernstnehmen jedes Menschen und die Achtung seiner Persönlichkeit.

weitere Infos

KH ZAMS MAP

Parken

Alle Rechte vorbehalten a.ö. Krankenhaus Zams

powered by webEdition CMS